AGB /www.astro.reisen und /www.paravital.ch


1. Der Anbieter betreibt unter den Webseiten /www.astro.reisen und /www.paravital.ch eine Plattform, deren Dienste über das Internet abrufbar sind. Die Plattform bietet Auskünfte über die allgemeine Lebensberatung, spirituelle Unterstützung sowie weitere esoterische Dienste..


2. Diese AGB gelten für den gesamten Geschäftsverkehr zwischen dem Anbieter und dem Kunden. Sämtliche über die Plattform angebotenen Beratungsdienste werden ausschließlich auf Grundlage dieser AGB erbracht unabhängig davon, ob der Kunde sich registriert hat oder als Tester eine Beratungen in Anspruch nimmt. Mit der Registrierung eines Test oder festen Accounts akzeptiert der Kunde die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für jede in Anspruch genommene Beratung entstehen einzelne Kosten. Die Höhe der Kosten wird ausdrücklich für den Kunden ersichtlich auf der Plattform hingewiesen.

3. Beratungen, der Anbieter bietet (registrierten und nicht registrierten) Kunden die Möglichkeit, kostenpflichtige Beratungsdienste via Chat eines Dialogsystems für den Austausch von Text- und Bildnachrichten zu Unterhaltungszwecken im moderierten Chat in Anspruch zu nehmen. Dienstleistungen von Beratungen, wenn ein Kunde eine Chat-Anfrage an den Beratungsdienst stellt, kommt ein Vertragsverhältnis zustande.


4. Vertragsschluss, Sämtliche Verträge kommen mit dem Anbieter zustande. Der Vertragstext wird nicht gespeichert. Ein Vertragsschluss kann nur in deutscher Sprache erfolgen. Das Vertragsverhältnis bezüglich Plattformnutzung: Der kostenfreien Plattformnutzung kommt bei einer Online-Registrierung des Kunden auf der Plattform zustande, wenn der Kunde ein E-Mail-Adresse hinterlegt und der Zugang der vom Anbieter versendeten Bestätigungs-E-Mail versendet wurde.Mit Inanspruchnahme eines kostenpflichtigen Beratungsdienstes geht der Kunde ein kostenpflichtiges Vertragsverhältnis ein, getrennt von dem kostenlosen Plattformnutzungsvertrag.


5. Beratungsdienste, der Kunde wird vom Anbieter informiert das die Beratungsdienste kostenpflichtig sind und die in Anspruchnahme, sowie die Wirkungen sind nach den Erkenntnissen der Wissenschaft und Technik nicht erwieslich. Sie beruhen auf der inneren Überzeugung, einem dahingehenden Glauben oder einer irrationalen und rationalen Haltung. Die Eignung und Tauglichkeit der Beratungsdienste zur Erreichung eines vom Kunden gewünschten Erfolges sind daher rational nicht definierbar zu erklären. Erteilte Auskünfte und Ratschläge von Beratern sind weder dazu bestimmt noch geeignet, professionellen Rat von Angehörigen bestimmter Berufsgruppen zu ersetzen. Den Experten ist es daher u.a. untersagt, finanzielle, medizinische sowie auch steuerliche und rechtliche Informationen, zu erteilen.


6. Vertragsgegenstand, der Anbieter bietet dem Kunden über die Plattform kostenfreie und kostenpflichtige Dienste, insbesondere Beratungsdienste zu nutzen. Die Registrierung erfolgt kostenfrei und wird online ausgeführt. Das Plattform Nutzungsrecht wird durch die Registrierung zwischen dem Kunden und dem Anbieter geschlossen. Mit der Registrierung eines Test oder fest Accounts akzeptiert der Besucher vom Anbieter die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen: Die Definition (Kunde/ Kunden) gilt sinngemäss in der AGB vom Anbieter also /www.astro.reisen und /www.paravital.ch als weiblich wie auch als männliche Form.


7. Nutzungsregeln: Die Registrierung als Kunde wie die Nutzung der Plattformdienste sind nur bei Volljährigkeit, unbeschränkten geschäftsfähigen Personen erlaubt. Der Anbieter behält sich das Recht vor, ungeeigneten Personen u.a. Psychisch Kranken und belasteten Menschen, bei Sucht, Minderjährigen, wie Unzurechnungsfähigen die Inanspruchnahme von Beratungen zu verweigern. Jeder Kunde ist verpflichtet, seine wahrheitsgemäßen Angaben bezüglich der abgefragten personenbezogenen Daten zu machen und seine persönlichen Daten auf dem aktuellem Stand zu halten. Anmeldungen mit falschen Namen, Daten, mehrere Anmeldungen, sowie in betrügerischer Absicht sind unzulässig.


8. Leistungen, Der Plattformnutzungsvertrages gewährt der Anbieter registrierten Kunden Zugang zur Plattform und Mitgliedsbereich, stellt diesen kostenpflichtige wie auch kostenlose Plattformdienste zur Verfügung und übernimmt die Abrechnung der kostenpflichtigen Dienste und Einziehung der hierauf entfallenden Beratungsentgelte gegenüber den Kunden wahr. Die auf der Plattform zur Verfügung gestellten Themen sowie auch die Plattformdienste können durch Ergänzungen oder Veränderungen des Anbieters jederzeit durchgeführt werden. Besonders den gesetzlichen Anforderungen anzupassen und auchder technischen Weiterentwicklung der Plattform. Der Betreiber der Plattform behält sich ferner ausdrücklich vor, das gesamte Plattformangebot endgültig oder auszugsweise oder zeitweise einzustellen. Der Anbieter/Betreiber bemüht sich, die Plattformdienste auf der Plattform zur Nutzung möglichst unterbrechungsfrei zur Verfügung zu stellen. Es können auch Ausfallzeiten, durch Probleme aufgrund von Technik, Wartungsarbeiten , Updates oder Software , wie auch ausserordentliche Einflussfaktoren vom Anbieter liegen, können nicht ausgeschlossen werden. Aufgrund von Ausfallzeiten, bestehen keine Ansprüche des Kunden gegenüber dem Betreiber/Anbieter, sowie keine Garantie der technischen Aufrechterhaltung betreffend, Qualität und Kommunikation. Die technischen Leistungen beschränken sich auf die zur Verfügung gestellten Erbringungen der Plattformdienstes im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten vom Anbieter.


9. Dem Kunden ist es bewusst, dass die kostenpflichtige Dienstleistungen und etwaige unkontrollierte Nutzung, zu finanziellen Belastungen führen kann. Benutzer/Kunden haben die Inanspruchnahme von Beratungen und die daraus folgenden Zahlungsverpflichtungen selbst einzuschätzen und zu kontrollieren. Der Anbieter bietet Kunden an, eigene Nutzungslimits einzuführen oder Beratungen nur gegen Vorkasse in Anspruch zu nehmen.

10. Abrechnung und Preise der Chat Beratung, der jeweilige Minutenpreis für eine Chat-Beratung wird dem Kunden vor Beginn des Chats mitgeteilt. Mit Führung des Chats akzeptiert der Kunde den Minutenpreis. Die Abrechnung des Chats erfolgt im 60-Sekunden Takt, die Berechnung beginnt ab Start des Chats mit der ersten Frage an den Experten. Achtung: Der Kunde muss denn Chat beendet damit die Taktung unterbrochen wird. Versäumt der Kunde diesen Unterbruch des Chattes, wird der Minutentackt nicht unterbrochen und kann zu einem Mehrverbrauch führen. Nachdem der Chat beendet wurde, erhält der Kunden eine E-Mail mit dem Verbrauch der Minuten und dem Restguthaben. Innerhalb einer Stunden nach erhalten dieser E-Mail hat der Kunde die Mitteilungspflicht dem Anbieter allfällige Abweichungen mitzuteilen. Ohne Gegenbescheid der Kunden innerhalb Frist, gilt diese Abrechnung als akzeptiert, spätestens beim nächsten Login des Kunden in den Member Bereiches des Anbieters. Vergütungsansprüche entfallen nicht bei Sperrung oder Kündigung vom Anbieter wegen bereits vom Kunden in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Beratungen. Sämtliche Gebühren und Preise des Anbieters verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Umsatzsteuer.


11a. Die Registrierung erfolgt vom Kunden persönlich durch seinen persönliches Passwort und Benutzername. Ihre hinterlegte E-Mail Adresse verwenden wir zur Kommunikation mit Ihnen und um Ihnen Informationen, Werbung und Umfragen zuzustellen. Die Plattformdienste dürfen nur von dem Kunden und nur für seinen persönlichen privaten Gebrauch genutzt werden; jede gewerbliche Nutzung ist untersagt. Ein Kundenkonto ist nicht übertragbar und darf Dritten nicht zur Nutzung überlassen werden. Alle Zugangsdaten sind sicher aufzubewahren und müssen vor dem Zugriff Dritter geschützt werden. Der Kunde ist verpflichtet im Falle des Verlustes oder Verdachts den Anbieter sofort darüber zu informieren. Der Kunde haftet für sämtliche Beratungen die durch den zugriffe über sein Kundenkonto mittels seiner Zugangsdaten in Anspruch genommenen werden. Die Beanspruchung der Plattform und Plattformdienste darf nur im Rahmen des geltenden Rechts und unter Beachtung dieser AGB erfolgen. Dem Kunden ist es insbesondere untersagt, Äußerungen auf der Plattform oder im Rahmen der Nutzung der Plattformdienste abzugeben, die jugendgefährdend, rechts- oder linksextremistisch, täuschend, beleidigend, pornographisch, gewaltverherrlichend oder sonst anstößig sind oder gegen sonstiges geltendes Recht verstoßen bzw. Rechte Dritter verletzt.

11b. E-Mail Versand/ Ihre hinterlegte E-Mail Adresse verwenden wir zur Kommunikation mit Ihnen und um Ihnen Informationen, Werbung und Umfragen zuzustellen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit den Versand und die Löschung der hinterlegten E-Mail zu verlangen. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an: pay@paravital.ch

12. Nach dem Stand der Datenkommunikation und Technik über das Internet kann keine Gewährleistung garantiert werden über eine fehlerfreie oder jederzeit verfügbaren Hompage-Zugang. Der Anbieter schließt daher jegliche Haftung infolge technischer oder Störungen aus. Der Kunde hat sich auf eigene Gefahr und Kosten, Zugang zum Internet zu verschaffen und die hierfür erforderliche Ausstattung bereitzuhalten. Der Anbieter übernimmt lehnt jegliche Verantwortung für den Verlust oder die nicht vollständige, verspätete oder sonstige nicht ordnungsgemäße Übermittlung von Diensten und Daten außerhalb des Einflussbereichs vom Anbieter ab.

13. Datenschutz, Der Anbieter garantiert Personenbezogene und vertrauliche Daten zu schützen und verpflichtet sich, die Privatsphäre des Kunden zu wahren. Der Umgang mit den persönlichen Kundendaten erfolgt in Übereinstimmung der gesetzlichen allgemeinen Datenschutzbestimmungen.


14. Zurückbehaltungsrechte, soweit der Kunde/Benutzer kein Verbraucher ist, stehen ihm Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte nur zu, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist. Ein Zurückbehaltungsrecht vom Kunden, kann nur ausgeübt werden, wenn der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.


15. In der Kündigung sollten der Benutzername, die soweit vorhanden E-Mail Adresse, der vollständige Vor- und Zuname angeführt werden, um die Zuordnung zu einem bestimmten Kundenkonto zu gewährleisten. Der Plattform-Nutzungsvertrag läuft auf unbestimmte Zeit und kann von beiden Seiten jederzeit ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden. Es ist Ermessenssache des Betreiber/Anbieter, wie hoch das allfällige Verschulden des Kunden liegt. Der Anbieter behält sich das Recht vor, den Zugang des Kunden für die in Anspruch nehmenden Plattformdiensten bis zur Sachverhaltsaufklärung ganz oder teilweise zu sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass der Kunde, sein Kundenkonto, z.B. Dritten zur Nutzung überlassen oder gemäss der aufgeführten Nutzungsregeln der vorliegenden AGB verstoßen hat, im Rückstand mit Zahlungen ist und mehrfache Anmeldung unter falschen Daten oder Namen vollzog.

16. Wiederufsrecht, Konsumiert der Kunde/Verbraucher-Beratungen über eine einzelne von ihm hergestellte Internetverbindung, steht ihm hinsichtlich dieser Beratungen kein Widerrufsrecht zu. Ihr Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung informieren (z. B. E-Mail oder ein mit der Post versandter Brief) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs. Schon in Anspruch genommene kostenpflichtige Leistungen sowie entstandene zusätzliche Kosten werden nicht zurückerstattet.


17.AGB-Anpassungen oder Änderungen, der Anbieter ist jeder Zeit berechtigt diese AGB zu ändern. Diese regelt die Kündigung, Laufzeit, Leistungen wie auch Aenderungen der Rechtssprechung. Der Kunde kann in einer Frist von drei Wochen ab Änderungsmitteilungen widersprechen. Wird Seitens Kunde nicht innerhalb der Frist widersprochen, gelten die neuen AGB-Richtlinien mit dem Tag des Fristablaufes.


18. Beschwerden, Kundenbeschwerden über die Plattform, Plattformdienste oder Berater können per E-Mail erfolgen.


AGB Stand 1.Januar 2018 / Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung auch auszugsweise - ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung in sämtlichen Formen untersagt.